Die generische Dosierung von Viagra Sildenafil 100 mg, 50 mg, 25 mg

Sildenafilcitrat , das in der   generischen Viagra-Dosierung enthalten ist, wird in der empfohlenen Dosis verabreicht   . Es hilft, den Blutdruck in den Penis zu erhöhen und die Erektion zu stärken. Generisches Viagra zur Behandlung von Impotenz (erektile Dysfunktion bei Männern).

Warum sollte ich Viagra einnehmen?

Generische Viagra-Tabletten   bieten vielen Männern die exklusive Möglichkeit, eine Erektion wiederherzustellen und eine natürliche Reaktion auf den Erregungsprozess zu erhalten. Wenn ein Mann erregt ist, verbessert generisches Viagra (Sildenafil) die Blutzirkulation im Penis und ermöglicht, dass der Penis mit Blut gefüllt wird, damit Erektionen auftreten.

Wie finde ich die richtige Dosis von Viagra?

Für die meisten Männer   beträgt die empfohlene Dosis 50 mg. Abhängig von der Wirksamkeit und Verträglichkeit der Maximaldosis kann   empfohlen werden, 100 mg   Erhöhungen zu   eliminieren oder auf 25 mg zu reduzieren. Die empfohlene Höchstdosis beträgt einmal täglich. Informieren Sie Ihren Arzt unbedingt über alle Medikamente, die Sie einnehmen, und über alle anderen medizinischen Probleme, die Sie möglicherweise haben, da Sie möglicherweise Ihre Dosis anpassen müssen.

Grundlegende Vorteile von generischem Viagra

  • er fängt nach 30 bis 60 Minuten an zu arbeiten;
  • 100 mg können länger als 4-6 Stunden wirken;
  • stärkt die Empfindlichkeit des Penis und regt den Orgasmus an;
  • Es ist für die meisten Männer wirksam.

Dosierung und Art der Anwendung

Generisches Viagra ist in Dosen von 25 mg / 50 mg / 75 mg und 100 mg erhältlich. Jede Dosis von generischem Viagra hat ihren eigenen Preis.

Der Grund dafür ist, dass junge Menschen keine so hohe Dosis benötigen, weil ihre erektile Dysfunktion normalerweise mental ist. Daher gibt Ihnen generisches Viagra des Vertrauens Entspannung und Halt. Bei älteren Männern wird eine Dosis von 25 mg empfohlen, da dies das Risiko von Nebenwirkungen verringert.

Sildenafil   50 mg   – Dies ist die Standarddosis, die für die meisten Männer empfohlen wird. Wenn Sie kein generisches Viagra eingenommen haben, beginnen Sie mit dieser Dosierung.

Sildenafil 100 mg   – Diese Dosis Viagra enthält eine großzügige Menge des Wirkstoffs Sildenafil, der nur in einigen Fällen verschrieben wird. Nehmen Sie diese Dosis ein, wenn Sie die 50-mg-Tablette ausprobiert und die gewünschten Ergebnisse nicht erzielt haben.

Die höchste  100-mg-Sildenafil-Tablette  wird nur bei Patienten ohne gesundheitliche Probleme und ohne das Risiko von Nebenwirkungen empfohlen. Sie sollten Ihren Arzt informieren, wenn Sie Nebenwirkungen bei der Anwendung von Viagra 100 mg bemerken. Sie können die Dosis reduzieren oder eine andere Behandlung empfehlen.

Wenn der Benutzer nicht gefährdet ist, nachteilige Nebenwirkungen zu verabreichen

Wie bei jedem Medikament verschreibt der Arzt immer die niedrigste mögliche Dosis. Die höchste Dosis von generischem Viagra wird nur gesunden Patienten verschrieben, die keine Nebenwirkungen verursachen. Wenn der Patient während der Einnahme von generischem Viagra 100 mg irgendwelche Nebenwirkungen verspürt, sollte er seinen Arzt informieren und möglicherweise vorschlagen, dass er zu einer niedrigeren Dosis oder einer vollständigen Behandlung zurückkehrt.

Klinische Studien

Studien zur Wirksamkeit von Sildenafil haben gezeigt, dass:

  1. Eine Dosis von 100 mg führte bei 82% der befragten Männer zu ausreichend Erektionen, um den Geschlechtsverkehr zu unterstützen
  2. im Vergleich zu 74% derjenigen, die die durchschnittliche Dosis einnahmen
  3. und 63% derjenigen, die die niedrigste Dosis angewendet haben.

Welche Dosis wird zu Beginn empfohlen?

Es wird nicht empfohlen, Viagra 100 mg als Anfangsdosis zu verwenden.

Warum ist Viagra Generic 50mg die empfohlene Anfangsdosis?

Anfänger von generischem Viagra können sich von den verschiedenen verfügbaren Dosen einschüchtern lassen. Welches wird stark genug sein? Funktioniert die niedrigste Dosis bei mir? Gibt es so etwas wie eine hohe Dosis?

Dies sind Fälle, in denen der Benutzer im Allgemeinen gesund ist und keine signifikanten medizinischen Grunderkrankungen aufweist und daher nicht für Nebenwirkungen anfällig ist.

In der Regel wird Ihr Arzt die niedrigste mögliche Dosis verschreiben, um das Risiko von Nebenwirkungen zu minimieren.

Warum 50 mg?

  • Wenn 50 mg ausreichen und keine Dosiserhöhung erforderlich ist, wird wahrscheinlich die gleiche Dosis beibehalten.
  • Wenn andererseits die Dosis von 50 mg nicht stark genug ist, kann eine Erhöhung empfohlen werden;
  • In Fällen, in denen die 50-mg-Dosis leichte Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen oder Sehstörungen verursacht, kann die niedrigste Dosis – 25 mg – verschrieben werden.

Wenn Sie also Symptome einer erektilen Dysfunktion haben und zum ersten Mal generisches Viagra einnehmen, empfehlen wir Ihnen, die 50-mg-Dosis als Ausgangspunkt zu nehmen.

Was kann ich tun, wenn Viagra nicht wirkt?

Um sicherzustellen, dass Sie die richtige Dosis einnehmen, ist es wichtig, dass Sie Ihren Arzt informieren, wenn Sie der Meinung sind, dass die Einnahme der 50-mg-Dosis nicht wirksam genug ist oder wenn Sie zusätzliche oder ungewöhnliche Reaktionen bemerken. Versuchen Sie niemals, die Dosis selbst anzupassen, indem Sie zwei Tabletten einnehmen oder in zwei Hälften teilen.

Überdosis

In seltenen Fällen schwerwiegender Nebenwirkungen sollten Männer sofort einen Arzt aufsuchen. Dies gilt insbesondere für Brustschmerzen (möglicherweise Herzprobleme), Sehverlust und schmerzhafte und verlängerte Erektionen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die während der Anwendung von generischem Viagra schwerwiegender werden, brechen Sie sofort ab und informieren Sie Ihren Arzt so bald wie möglich.

Anleitung zur Verwendung von generischem Viagra

Es ist nicht akzeptabel, generisches Viagra zusammen mit fetthaltigen Nahrungsmitteln und Alkohol zu konsumieren. Denken Sie daran, dass Sildenafil in der Regel nicht verursacht, gut vertragen wird und nicht als Stimulans wirkt. Für das Entstehen der Wirkung ist die natürliche sexuelle Erregung des Mannes notwendig.

Was Sie vor dem Kauf von Viagra wissen müssen

Generisches Viagra ist für Männer ab 18 Jahren mit erektiler Dysfunktion oder Impotenz. Sildenafil ist nicht für Männer oder Jugendliche geeignet, die nicht an einer erektilen Dysfunktion leiden und einfach nur experimentieren möchten.

Sildenafil ist nur für Männer bestimmt, wenn Ihr Arzt Viagra verschrieben oder empfohlen hat.